Geringere Energiekosten, mehr Komfort und Sicherheit in OKAL-Häusern

Bei OKAL Haus wird jetzt eine Zukunftsvision Realität: Ab sofort lassen sich neu gebaute OKAL Häuser in allen wesentlichen Funktionen von den Bewohnern über Wandpanel, Tablet-PC oder Smartphone steuern. Die intelligente Steuerung wird vom Unternehmen myGEKKO geliefert. Mit myGEKKO können die Hausbewohner ihren Alltag erheblich vereinfachen und sogar den Energieverbrauch ihres Hauses senken.

Das intelligente Haus wird Realität

Die intelligente myGEKKO-Steuerung des Hauses ist eine besonders komfortable Möglichkeit, wesentliche Steuerungsfunktionen für das Haus kinderleicht einstellen und regeln zu können. Durch das gezielte Eingreifen in das Energiemanagement spart der Haushalt Energiekosten bei gleichzeitig komfortablerem Handling.   Doch myGEKKO kann noch viel mehr: So kann das System zum Beispiel morgens zur gewünschten Zeit den Wecker betätigen, die Heizung starten, die Kaffeemaschine anschalten, Jalousien hochfahren und alles mit freundlicher Musik begleiten. So beginnt ein Tag mit myGEKKO im OKAL-Haus ganz entspannt.

myGEKKO Bedienung
Die Bedienung von myGEKKO im OKAL Haus erfolgt über das Wandpanel oder auch mobil vom Tablet-PC oder Mobiltelefon.

….

Jedes myGEKKO-System besteht aus mehreren Basiskomponenten, die nach Belieben um weitere Komponenten und Funktionen ergänzt werden können. Durch den modularen Aufbau hat man ein System geschaffen, dass mitwachsen kann und auf der Höhe der Zeit bleiben wird. Zum Startpaket gehört der myGEKKO-Touch, der als Steuerungselement eingesetzt wird. Durch einfaches Tippen mit dem Finger auf dem Display werden hier die Einstellungen vorgenommen. Im Hauswirtschaftsraum befindet sich der Verteilerschrank und das Rio Modul, sozusagen das Herz der Anlage. Über WLAN kann man jederzeit mobil auf das System zugreifen und von allen Räumen im Haus oder sogar aus dem Garten bequem Einstellungen ändern.

myGEKKO ist individuell

OKAL bietet Bauherren die myGEKKO-Steuerung frei konfigurierbar an, der Bauherr kann also auswählen, welche Funktionen und Steuerungen myGEKKO für sein Haus übernehmen soll. Zum Start hat OKAL drei Funktionspakete zusammen gestellt, die voraussichtlich besonders stark nachgefragt werden:

Das Energiemanagement Heizungs-Paket gibt es in zwei angepassten Versionen: Fußbodenheizung oder OKAL Frischluftheizung. Die Fußbodenheizungssteuerung bietet die Aufzeichnung von Temperaturverläufen der Heizkreise, Aufzeichnung der Außentemperatur und Übermittlung der aktuellen Werte an die Heizung. Bis zu acht Räume werden per Einzelraumregelung zentral am myGEKKO-Touch eingestellt. Auch Aufheizprofile können für jeden Raum einzeln definiert werden.

Hat der Bauherr sich für eine Frischluftheizung entschieden, kann die gesamte Steuerung der Heizung auch über myGEKKO erfolgen. Über Raumtemperaturfühler und eine direkte Anbindung an die Heizung kann die Temperatur in jedem Raum geregelt werden, auch die Lüfterstufen können individuell eingestellt werden.

Im Komfortpaket geht es hauptsächlich um Licht und Strom: Über myGEKKO lassen sich hier definierte Stromkreise über das Touchpanel, Tablet-PC oder Smartphone an- und ausschalten, sowie Lichtkreise ansteuern. So ist es zum Beispiel möglich, verschiedene Lichtszenarien zu hinterlegen und einzeln aufzurufen. Mit einem Druck auf das Panel lassen sich so zum Beispiel alle Außenlampen anschalten, man kann eine Art Abendbeleuchtung definieren und vieles mehr.

Das Sicherheitspaket umfasst vier Bewegungsmelder und eine Alarmfunktion, dazu verschieden konfigurierbare Lichtkreise und die Möglichkeit verschiedene Szenarien zu hinterlegen, die auch bei Abwesenheit Beobachtern den Eindruck vermitteln, dass sich im Haus Personen aufhalten. Bei Alarm kann das System einen Alarm an ein Mobiltelefon senden oder die Außensirene aktivieren.

Durch den modularen Aufbau des myGEKKO-Systems können die Bauherren sich aber auch jede weitere Funktion einbauen lassen. Dies kann jederzeit geschehen, ein weiterer Vorteil des Systems.

Pressebild (bitte anklicken und runterladen)

Das Hausbauunternehmen OKAL wurde vor über 80 Jahren gegründet und blickt als einziger Fertighausanbieter in Deutschland auf einen Erfahrungsschatz aus über 85.000 gebauten Häusern zurück. Heute ist der Hauptsitz von OKAL in Simmern im Hunsrück. Das Unternehmen verfügt über ein flächendeckendes Netz von bundesweit über 30 Musterhaus-Zentren und Beratungsbüros.

Weitere Informationen:
OKAL Haus GmbH
Stefan Meurer
Telefon: (06761) 9673-762
Telefax: (06761) 9673-100
E-Mail: info@okal.de
Internet: www.okal.de

Kommentar verfassen