OKAL Haus stellt moderne Flachdach-Bungalows vor

Das Hausbauunternehmen OKAL Haus aus Simmern hat vier neue Hausvorschläge entwickelt, die die aktuellen Architekturtrends aufnehmen und die Neue Zuhause-Architektur ergänzen. Mit gleich vier Vorschlägen eleganter Flachdach-Bungalows für die moderne, offene Lebensweise spricht OKAL Bauherren an, die auch mit ihrem Haus ihr Lebensgefühl ausdrücken möchten.

Bungalows erfreuen sich wieder wachsender Beliebtheit: 70 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, in einem eingeschossigen Haus mit Flachdach zu wohnen und für 20 Prozent ist ein Flachdachbungalow sogar ein Traum.

Damit aus Träumen Realität wird, stellt OKAL jetzt vier Vorschläge für Bungalows vor, die das aus den letzten Jahrzehnten bekannte Walmdach gegen ein innovatives Flachdach tauschen. Die Häuser nehmen Stilelemente des aktuellen Bauhaus-Stils auf und kombinieren diese mit postmoderner Architektur zu individuellen, zeitgemäßen Häusern. So entstehen moderne, energieoptimierte Häuser, die zeitlos klar und elegant eindrucksvoll wirken.

Eine besondere Großzügigkeit und die Freiheit für individuellere Innendekoration wird durch die Erhöhung der Deckenhöhe auf 2,80 Meter erreicht. OKAL nennt das DIMENSION 2,80. Es ist tatsächlich eine neue Dimension, die ein deutlich verbessertes Raumgefühl bewirkt.

FN 98–158 A: Klare Kontur mit Kontrast

Der architektonisch offen gestaltete Bungalow öffnet sich nach Süden und zum Garten mit großen, bodentiefen Fenstern. Eine leicht eingezogene Terrasse mit Holzfassade gibt dem Haus ein unverwechselbares Aussehen. Nach Norden und zur Straße hin sind die Fenster auf schmale Lichtbänder reduziert. Konzipiert wurde der 134 m² große Bungalow für Paare und Kleinfamilien, die Wert auf ein modernes, offenes Wohnkonzept legen.

OKAL Bungalow FN 98-158 A
Der OKAL Bungalow FN 98-158 A bietet eine reingezogene Terrasse und eine klare, reduzierte Formensprache nach Art des Bauhauses.

 

Durch den zurückversetzten Hauseingang betritt man einen Windfang, in dem die Garderobe untergebracht ist. Links befindet sich der Hausgeräteraum, der groß genug ist, um auch all das aufzunehmen, was man aufbewahren oder abstellen möchte. Geradeaus geht es in den offen gestalteten Wohnbereich, der sich aus offener Küche, einem Essbereich und dem Wohnzimmer zusammensetzt.

Der Schlafbereich besteht aus einem großzügigen Schlafzimmer zur Gartenseite, einem Gäste- oder Kinderzimmer und einem großen Bad. So sind die unterschiedlichen Wohnzonen trotz der offenen Gestaltung voneinander getrennt.

FN 110–170 A: Lifestyle kennt nur eine Ebene

Seine Unverwechselbarkeit zeigt dieser Bungalow-Entwurf von der Gartenseite. Hier spielt er seine Vorteile aus: Die angedeutete U-Form des Hauses ermöglicht eine teilweise bedachte Innen-Terrasse und lässt Licht in den Flur. Bodentiefe Übereckfenster lassen viel Licht ins Haus und schaffen ein freies, luftiges Ambiente, das sich auch in der Gestaltung innen wiederspiegelt.

..

OKAL Bungalow FN 110-170 A
Der OKAL Bungalow FN 110-170 A trennt Lebens und Ruhebereiche gut voneinander ab und profitiert von der angedeuteten U-Form, die mehr Fensterflächen ermöglicht.

.

Der vorgeschlagene Grundriss nutzt die U-Form des Bungalows gut aus: In der Mitte finden sich die Funktionsräume Hauswirtschaftsraum und Gäste-WC sowie Garderoben und Eingangsbereich. Links davon ist offenes Wohnen und großzügige Raumplanung Programm: Eine offene Küche, die in den Essbereich übergeht und das Wohnzimmer, dass man kaum noch als Zimmer bezeichnen kann, weil es doch durch die offene Gestaltung des rund 60 Quadratmeter umfassenden Wohnbereichs deutlich mehr ist.

Auf der anderen Seite – weit genug entfernt und durch den Mittelbereich vom Wohnen getrennt – befinden sich die Schlafräume. Das Schlafzimmer mit Terrassenausgang zum Garten, ein weiteres Schlaf-, Kinder- oder Gästezimmer zur Seite und nur das Bad geht zur Vorderseite.

Ein Haus, das sich für Paare eignet, die vielleicht ein zweites Mal bauen möchten und Wert darauf legen, ohne Treppen und ohne nicht genutzte Räume ein Haus mit den heute deutlich niedrigeren Energiewerten in modernster Bauweise zu bewohnen.

FN 128–128: Das Platzwunder auf kleiner Grundfläche

Zwei ineinander greifende Würfel bilden diesen außer-gewöhnlichen Bungalow in zweifarbiger Außengestaltung. Die kubische Form prägt den ersten Eindruck des avantgardistischen Bungalows, der Lebens- und Ruhebereiche gut voneinander trennt. Auf ca. 116 m² Grundfläche bietet das Haus durch die intelligente Kombination von Fluren mit Wohnräumen mehr Platz, als man erwartet.

 

OKAL Bungalow FN 128-128 A
Zwei ineinander geschobene Würfel bilden den Bungalow FN 128-128 A. Die zweifarbige Fassadengestaltung setzt Akzente.

Eher ungewöhnlich erscheint deshalb die Platzierung des Eingangs, von dem aus man nach dem Windfang direkt den kombinierten Küchen- und Essbereich betritt. Über das Wohnzimmer gelangt man dann in den Flur, von dem die weiteren Räume abgehen.

So konnte erreicht werden, dass mehr Raum zum Wohnen zur Verfügung steht, während das Haus nicht zuviel Grundfläche belegt.

FN 128–146: Wer alles erreicht hat, braucht keine Stufen mehr

Zur Süd- und Gartenseite öffnet sich dieser Bungalow mit gleich drei großen Schiebefenstern, die sehr viel Licht ins Haus lassen und Blickachsen in den Garten schaffen. Die gesamte Gartenseite des Hauses wird zur großzügigen Terrasse, die man gleich von drei Räumen aus betreten kann.

Der aus Küche, Wohn und Essbereich bestehende Gemeinschaftsteil des Hauses ist offen gestaltet. Die anderen Räume sind so platziert, dass ein separater Bereich für die Ruheräume entsteht. Auf 136 m² Grundfläche bietet dieser moderne Flachdach-Bungalow im reduzierten Bauhausstil eine klare Gliederung der Funktionsbereiche Wohnen und Leben, Ruhe und Entspannung und Technik. So sind die Schlafzimmer über einen eigenen Flur, von dem auch das Bad abgeht, von den Wohnräumen getrennt zu erreichen und komplett zur Gartenseite des Hauses ausgerichtet.

OKAL BUngalow FN 128-146 A
Der Bungalow FN 128-146 A präsentiert sich zum Garten hin mit bodentiefen Fenstern sowie zwei Austritten auf dsie Terrassen. Die Bungalows von OKAL sind selbstverständlich auch barrierefrei zu bauen.

 

Die meisten Bauherren wünschen sich heute einen offenen Wohn- Essbereich. Der Hausentwurf FN 128–146 bietet eine offene Küche, an deren Tresen ein Hausmittelpunkt entstehen wird. Das offene Wohnkonzept wird durch eine so genannte Wandscheibe zum Wohnzimmer hin gegliedert. Dieses gestalterische Element hat bei der Einrichtung des Wohnzimmers den zusätzlichen Nutzen eine weitere Wandfläche zu bilden, die für das Stellen von Möbeln oder einen Kamineinbau genutzt werden kann.

Das Haus eignet sich für Paare, die ein Gästezimmer oder Arbeitszimmer benötigen oder für kleine Familien mit einem Kind.

Neue Zuhause-Architektur ist mehr als schöne Häuser

Alle vier Hausentwürfe vereint die moderne Architektur: große Fensterflächen, klare Formen, offene Grundrisse, die die Funktionsbereiche eines Hauses sinnvoll abgrenzen. Doch auch auch die inneren Werte zählen: Alle vier Hausentwürfe sind bereits im Standard als KfW-Effizienzhaus 70 konzipiert und sparen dadurch nicht nur Energie ein, sondern qualifizieren sich auch für die Hausbauförderung. Die immer wichtiger werdenden Energiekosten halten diese Häuser ganz klein: „Die Heizkosten für diese Bungalows liegen bei maximal 21 Euro pro Monat“, weiß Thomas Sapper, Geschäftsführer von OKAL Haus. Ermöglicht wird das vom im Hauspreis enthaltenen Technikpaket von OKAL.

OKAL-Technikpaket für geringste Heizkosten

Beim Bauen wird der tatsächliche Energieverbrauch des Hauses immer wichtiger. Auch die Architektur reagiert darauf: Auf der Wetterseite haben die neuesten Häuser und Hausentwürfe oftmals nur noch kleinere Fenster, die mal als Lichtbänder oder als schmale senkrechte Fenster ausgeführt werden. Nach Süden hin öffnen sich die Häuser mit großzügigen Glasflächen.

Die wahre Innovation steckt aber im Wandaufbau und in der Heiztechnik. OKAL Häuser werden bereits im Standard mit vernünftigen Gas-Brennwertthermen ausgestattet, dazu kommt die ThermOKAL-Passivwand, die mit einem nochmal verbesserten U-Wert von 0,125 W/m²K den normalen Wärmeverlust eines Hauses deutlich reduziert. Dazu kommt ein optimierter Fußboden- und Dachaufbau, der die Werte nochmals verringert. So kommt das Haus auf Energiewerte, die auch der Staat für förderungswürdig erachtet.

Das Flachdach als modernes Gestaltungselement

Die heute eingesetzte Flachdach-Konstruktion hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt: Neue, besonders haltbare Materialien, dehnbare Polymere und der Verzicht auf das früher verwendete Bitumen verbessern die Eigenschaften und die Dauerhaltbarkeit von Flachdächern deutlich. Durch eine leichte Gefälledämmung mit Notüberlauf fließt das Regenwasser einfacher und schneller ab und kann sich nicht auf dem Dach stauen.

Die Wünsche des Bauherren im Bauplan umsetzen

Wie bei allen OKAL Hausentwürfen wird kein Haus wie das andere sein. Im Gespräch mit dem OKAL-Bauberater werden die Vorstellungen und Wünsche der Bauherren aufgenommen und es entsteht über die Beratung das individuelle Traumhaus. So können die Grundrisse verändert werden, das Haus kann größer werden, auch bei der Technik kann alles so entstehen, wie der Bauherr es möchte.

OKAL bietet als einziges Hausbauunternehmen den Energiepass bereits vor Baubeginn mit garantierten Werten. So weiß der Bauherr schon vorher, wieviel Energie sein Haus später sparen wird.

Das Hausbauunternehmen OKAL wurde vor über 80 Jahren gegründet und blickt als einziger Fertighausanbieter in Deutschland auf einen Erfahrungsschatz aus über 85.000 gebauten Häusern zurück. Heute ist der Hauptsitz von OKAL in Simmern im Hunsrück. Das Unternehmen verfügt über ein flächendeckendes Netz von bundesweit über 45 Musterhaus-Zentren und Beratungsbüros.

Pressebilder:

Zu dieser Presseinformation gibt es vier Pressebilder in 300 DpI, die Sie sich hier runterladen können:

Dazu klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link. Es öffnet sich in Ihrem Browser ein neues Fenster. Das dann gezeigte Bild laden Sie sich durch Rechtsklick auf das Bild auf Ihren Rechner.

Weitere Informationen:

OKAL Haus GmbH
Stefan Meurer
Telefon: (06761) 9673-762
Telefax: (06761) 9673-100
E-Mail: info@okal.de
Internet: www.okal.de

Kommentar verfassen